Popular Tags:

Die Anonymus-Raupe

8. Dezember 2015 at 13:44

Raupe mit Anonymus-Gesicht, bestehend aus Datenträger-CDs.

Die „Anonymus-Raupe“ von Caterpillar, vom Streetart-Blog „artokulto“ so betitelt, taucht in mehreren europäischen Städten auf. Sie besteht aus (wie man bei näherer Betrachtung vermuten darf) via Stencil-Technik besprühten Datenträgern.

Dieses Statement in Raupenform hängt über einer schäbigen Tür auf noch schäbigerer Wand in der Platenstraße in Ehrenfeld.

Tortenspitzen-Kunstwerke

7. Dezember 2015 at 16:02

Drei Werke von drei Künstlern, jeweils auf Tortenspitze gemalt.

Tortenspitzen scheinen bei Street Artists ein beliebter Malgrund für Paste-ups zu sein. Jedenfalls sind mir in den letzten Wochen gleich drei farbenfrohe Motive von unterschiedlichen Künstlern auf den gestanzten Papierdeckchen aufgefallen: Links ein Motiv von Lilo, gefunden an der Mülheimer Brücke, in der Mitte eins von Rude, ebenfalls in Mülheim (Schanzenviertel), und rechts eines von Tuk, gesehen in Ehrenfeld.

Auf der Website von strassengold erfahrt ihr mehr über die drei genannten Künstler – und über viele andere, die in Köln schon Werke hinterlassen haben.

Werbebotschaften auf Murals

6. Dezember 2015 at 22:29

Fotorealistisches Wandgemälde in der Stammstraße

Erst kürzlich entdeckte ich in der Stammstraße, zwischen Balloni-Hallen und Bahnhof Ehrenfeld, dieses wirklich beeindruckende Wandgemälde. Es strahlte mich förmlich über den Ehrenfeldgürtel hinweg an. Natürlich wollte ich wissen, von wem diese fotorealistische Malerei stammt und warum sie dort prangt. Die Recherche ergab Profanes: Es handelte sich ursprünglich um eine Zalando-Werbung. Der Werbetext wurde irgendwann überpinselt; wenn man genau hinsieht, kann man es auf dem Foto noch erkennen.

Wandgemälde der KVB in der StammstraßeDie zum Hotel „Zeitgeist“ (sic!) gehörende Außenwand wird an wechselnde Interessenten als Werbefläche vermietet. Seit wenigen Tagen ziert nun das „Wintermotiv“ der Kölner Verkehrsbetriebe die Wand. Immerhin mit Botschaft: Zeitgleich zur UN-Klimakonferenz in Paris möchten die KVB auf den Klimawandel aufmerksam machen und nicht ganz uneigennützig zum Umstieg auf Öffentliche Verkehrsmittel animieren. Das Bild zeigt den unter Schnee versunkenen Dom. Angefertigt wurde es vom Leipziger Künstlerduo „Weiße Seite“.

 

Keep it simple

5. Dezember 2015 at 20:57

Hashtag # Banksy
Hier macht es sich jemand sehr einfach 😉

Gesehen Anfang November Im Sionstal, Südstadt.