Adbusting-Seminare bei ATTAC

29. Oktober 2016 at 13:50

„Adbusting“ als eine Form der Streetart habe ich nun endlich auch in meine Terminologie-Unterseite aufgenommen. Adbusting, also das Zerstören bzw. Umfunktionieren von kommerziellen Werbeflächendurch durch illegale Veränderungen, ist im besten Fall politisch, sozial- oder konsumkritisch, oft überraschend, originell und witzig. Viele werden sich noch an das Überschreiben von Burgerketten-Plakaten mit einfachen Rezepten zum Selberkochen erinnern. Adbusting wie es sein soll: Simpel, genial und hoffentlich kurzzeitig wirkungsvoll.

ATTAC Köln bietet nun Adbusting-Seminare an. Aber auch ein Vortrag mit anschließender Diskussion über „100 Jahre politische Kunst: Von Dada bis Banksy“ wird durchgeführt. Die Veranstaltungen sind sehr gefragt, daher legt ATTAC zur Zeit immer mal wieder neue Termine auf. Es lohnt also mal ein Blick auf die Homepage.

Tags: