Bender für Electronic Beats

12. Mai 2016 at 15:06

Wandgemälde von Martin Bender für Electronic Beats Cologne

Ende April konnte man im Netz bereits einen Blick auf die Entwürfe werfen, jetzt sind die neuen Bilder von Street Artist Martin Bender aus Hagen auf den Kölner Wänden und nicht mehr zu übersehen. Benders sehr eigener Porträt-Stil (siehe auch mein Blog-Eintrag vom 8. März) zieht dabei mal wieder alle Blicke der Passanten auf sich.

Dabei handelt es sich um Auftragsarbeiten, um eine Werbekampagne für das am 18. Mai startende Electronic Beats Festival. Bis zum 22. Mai bietet es mit großem Line-Up fünf Tage lang Musik und Lifestyle an verschiedenen Orten der Stadt und bettet ohnehin stattfindende Events wie ein Modecasting für Le Bloc, Nachtkonsum, Food Market und Streetart-Touren von CityLeaks ins Programm ein. Ärgerlich ist, dass man es nicht mal für nötig befindet, die Website auf Deutsch zur Verfügung zu stellen, wenn das Festival in Deutschland stattfindet.

Mit 30 Litern Grundierung und mehr als 30 Sprühdosen Farbe entstanden durch Martin Bender insgesamt fünf Porträts der musikalischen Headliner des Festivals: Grace Jones, Tony Allen, Chilly Gonzales, Kerri Chandler and Mø. Gonzales‘ Konterfei ziert dabei die komplette Giebelwand eines vierstöckigen Hauses (Bild unten). Das dürfte den kanadischen Musiker, der inzwischen in Köln lebt, ziemlich stolz machen.

Fotos oben: Die dänische Singer-Songwriterin Mø und der amerikanische Musikproduzent und House-DJ Kerri Chandler, frisch auf die Wände gebracht von Martin Bender.

Wandgemälde von Martin Bender: Chilly Gonzales

Tags: