Kalender-Strick

19. Dezember 2015 at 15:27

Komplett bestricktes oder behäkeltes Fahrrad in Lüneburg. Foto: Martina BuschDen (nach meiner Recherche) einzigen Kalender für 2016 zum Thema „Urban Knitting“ hat Martina Busch herausgebracht. Als Print-On-Demand-Variante ist er über Kalenderhaus in verschiedenen Größen bestellbar.

Der Kalender enthält ausgewählte Strick-Fotos aus Lüneburg. Lüneburg? Ja, Lüneburg. Warum gerade diese Stadt, wollte ich von Martina Busch wissen. Gibt es dort besonders viele oder besonders schöne Beispiele für das Guerilla-Stricken? Sie klärte mich auf: In der deutschen Telenovela „Rote Rosen“ (ARD), die in Lüneburg spielt und wo auch die Außenaufnahmen gedreht werden, wurde das Guerilla-Stricken im letzten Jahr thematisiert. Danach tauchten immer mehr sehenswerte textile Ummantelungen in der kleinen Hansestadt nahe Hamburg auf, wie zum Beispiel das links abgebildete Fahrrad (Foto: Martina Busch).

Übrigens: Als Erfinderin des Guerilla-Strickens bzw. des „Yarn Bombing“, wie der Amerikaner es nennt, gilt die Texanerin Magda Sayeg, die seit 2005 alle möglichen und unmöglichen Objekte bestrickt und dafür mittlerweile weltweit unterwegs ist. Wunderbare Beispielsammlungen finden sich auf ihrer Homepage und in ihrem „Knitta“-Blog.